Schinne will den dritten Streich

Stendal (rh). Mit Titelverteidiger Schinner SV Eintracht und der zweiten Mannschaft des SV Medizin Uchtspringe lösten in Bismark am Freitagabend zwei weitere Teams das Ticket für die Endrunde der Digital Media Altmark Hallenkreismeisterschaft, die am kommenden Sonnabend in Goldbeck ihren Abschluss findet. Vor gut gefüllten Rängen, rund 150 Zuschauer verfolgten die Vorrunde in Bismark, bestimmten in Gruppe A von Beginn an die Mannschaften Bismark II/Kläden und Uchtspringe II das Niveau. Nach einem leistungsgerechten 2:2 im direkten Duell gleich zum Auftakt ließen beide Mannschaften nichts mehr anbrennen und gewannen jeweils die restlichen Spiele gegen Lüderitz und Wahrburg II. Somit entschied das Torverhältnis über den Gruppensieg. Durch ein 4:0 zum Abschluss gegen Lüderitz stand Uchtspringe II ganz vorne.

In Gruppe B führte wie erwartet kein Weg am Schinner SV Eintracht vorbei. Der HKM-Sieger der vergangenen zwei Jahre und Altmarkmasters-Dritte pflügte mit 11:2-Toren und neun Punkten am Ende souverän durch die Gruppe. Während Uenglingen kein Wörtchen mitreden konnte, entbrannte zwischen Berkau und Schernebeck ein Kampf um Platz zwei. Da sich beide Mannschaften nichts schenkten und nach den regulären 13 Minuten Spielzeit punkt- und torgleich auf Tabellenrang zwei standen, musste ein Neunmeterschießen die Entscheidung bringen. In diesem avancierte KSG-Keeper Kapanke, der gleich zwei Neuner entschärfte, zum Matchwinner für Berkau.

Im ersten Ausscheidungsspiel agierte Schinne gegen Bismark II/Kläden clever und eiskalt. Am Ende stand ein verdienter 3:0-Erfolg zu Buche, der dem Titelverteidiger ein Ticket für die Endrunde bescherte. Wesentlich enger und spannender ging es im zweiten Spiel zwischen Uchtspringe II und Berkau zu. Am Ende war es ein Berkauer Eigentor, welches den Ausschlag zu Gunsten der Mediziner gab, die sich riesig freuten zur Endrunde fahren zu dürfen.

Alle Ergebnisse gibt es auf www.fussball.de.


Schinner SV Eintracht

Der Schinner SV Eintracht löste ein Ticket für die Endrunde. Foto: Tobias Petzke

SV Medizin Uchtspringe II

Der SV Medizin Uchtspringe II hat sich ebenfalls für die Endrunde qualifiziert. Foto: Tobias Petzke