Neue Einstufungen der Schiedsrichter für 2017/18 vorgenommen

Schiedsrichter

Stendal (kfv). In der Saison 2017/18 werden nicht nur auf Mannschaften wie SV Grieben oder Post SV Stendal in ihren neuen Ligen neue Herausforderungen warten, sondern auch einige Schiedsrichter dürfen eine Spielklasse höher Spiele leiten. Im Sommer wurden diese Schiedsrichter bei ihren jeweiligen Einstufungstests sowohl sportlich als auch theoretisch geprüft. Durch den Schiedsrichterausschuss des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt wurde Amin Hamidi (22 Jahre, 1. FC Lok Stendal) neu in die Verbandsliga eingestuft. Amin gehört seit 2011 der Schiedsrichtergilde an. Zukünftig als Schiedsrichter der Landesklasse kann sich der 17-jährige Niclas Dirk (SV Blau Weiß Gladigau) bezeichnen.

In die Kreisoberliga wurden Justin Andree Martins (17 Jahre, FSV Havelberg), Jan Reinecke (40, Schönberger SV) und Stephan Mattheis (46, Post Stendal) neu eingestuft. „Mit Amin, Justin-Andree und Niclas bekommen drei junge Schiedsrichtertalente eine Chance, sich eine Liga höher zu beweisen. Mit Jan und Stephan kommen zwei erfahrene Schiedsrichter zurück in die Kreisoberliga“, so Michael Müller, Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses des KFV Altmark Ost. Amin Hamidi freut sich auf die Verbandsliga und damit den nächsten Schritt seiner Schiedsrichterzeit: „Es wird eine neue Herausforderung und ich bin gespannt wie es ist in der Verbandsliga Spiele zu leiten“. Auch Niclas Dirk ist voller Vorfreude: „Ich blicke der neuen Aufgabe in der Landesklasse positiv entgegen und freue mich sehr kommende Saison dort pfeifen zu dürfen“. Seit 2015 übt Justin Andree Martins das Schiedsrichteramt aus. Er wird sich bei seinem Talent, bestimmt schnell an die Kreisoberliga gewöhnen. Mit Jan Reinecke und Stephan Mattheis kehren zwei alte bekannte Schiedsrichter nach einer Auszeit in die Kreisoberliga zurück. Der Schiedsrichterausschuss des KFV Altmark Ost hofft, dass sich alle neu eingestuften Schiedsrichter bestmöglich ihrer neuen Aufgabe stellen.

Sollte bei jemanden das Interesse bestehen Schiedsrichter zu werden, kann gern mit dem Schiedsrichterausschuss des KFV Altmark Ost Kontakt aufgenommen werden. Kontaktdaten sind auf dieser Internetseite zu finden.