Aus-und Fortbildungsveranstaltungen 2018

Stendal (kfv). Der Ausbildungsbereich Nord, bestehend aus dem KFV Altmark-West und KFV Altmark-Ost, hat seinen Katalog für Aus-und Fortbildungsveranstaltungen 2018 veröffentlicht und allen Vereinen per DFbnet-Postfach zukommen lassen. Anmeldungen zu den jeweiligen Veranstaltungen erfolgt zukünftig über den DFBnet-Veranstaltungskalender des FSA. Im Jahr 2017 finden noch Kurzschulungen im Bereich Nord am 24.11.2017 in Ottersleben und in Staßfurt, sowie am 30.11.2017 in Gardelegen statt.

Altmärkische Beteiligung beim Nachwuchslehrgang des Landesschiedsrichterausschusses

Stendal (kfv). Traditionell lud der Schiedsrichterausschuss des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt auch in diesem Herbst zum Sichtungslehrgang für Nachwuchstalente im Schiedsrichterwesen ein. Erstmalig wurde dieser Lehrgang im Akzent Hotel in Neugattersleben und der sportliche Teil in Staßfurt durchgeführt. Insgesamt konnten 20 Teilnehmer aus den Kreis- bzw. Stadtverbänden begrüßt werden. Der KFV Fußball Altmark-Ost war mit zwei Nachwuchstalenten – Jonas Schulze (18 Jahre, TuS Siegfried Wahrburg) und Hannes Westphal (16, FSV Saxonia Tangermünde) beim Lehrgang gut vertreten.
Zunächst mussten die Youngster den Lauftest im Stadion von Staßfurt meistern. Bemerkenswert, wie die jungen Talente ihre körperliche Fitness präsentierten. Nachdem am Samstagmittag der Regeltest absolviert wurde, der positiv ausfiel, folgten Kommunikations- und Regelschulungen. Hierbei wurden den jungen Referees Tipps im Bereich der Persönlichkeitsstruktur und Regelanwendungen mit auf den Weg gegeben. Die Nachwuchshoffnungen waren voll positiver Eindrücke: „Es hat mir Spaß gemacht mit anderen jungen Schiedsrichtern an diesem Lehrgang teilzunehmen. Das Ambiente hat gestimmt und es war sehr lehrreich.“, so Hannes Westphal. Insgesamt bleibt festzustellen, dass sich der Lehrgang für alle Beteiligten gelohnt hat. Ein Dank geht an den Schiedsrichterausschuss des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt. Der erste Schritt um später bei einem Nachwuchslehrgang teilzunehmen, ist, einen Schiedsrichteranwärterlehrgang erfolgreich zu besuchen. Anmeldungen dafür nimmt der Schiedsrichterauschuss des KFV Altmark Ost entgegen.


Duallehrgang SR FSA

Schiedsrichter Jonas Schulze beim Lauftest. Foto: Hans-Christian Kautz.

Spielverlegungsanträge im Herrenbereich nun über das DFBnet

Stendal (kfv). Der Spielausschuss des KFV Fußball Altmark Ost informiert, dass ab sofort Spielverlegungsanträge im Kreisspielbetrieb der Herren über das DFBnet gestellt werden können. Diese Möglichkeit dient als weiche Startphase in Vorbereitung auf die verbindliche Einführung zur Saison 2018/19. Alle Vereine und Staffelleiter sind angehalten diese neue Funktionalität ausgiebig zu nutzen. Zudem wurden alle Vereine per DFBnet-Postfach informiert und Verweise auf Informationsmaterial aus dem DFBnet-Portal mitgegeben.
Bei Fragen stehen die jeweiligen Staffelleiter zur Verfügung.

Budenzauber wirft seine Schatten voraus

Seehausen (rh). Noch ist die Hinserie in allen Ligen in vollem Gange, doch langsam werden die Tage kürzer. Der Winter und somit die Winterpause nahen. Dann steht nicht nur das Weihnachtsfest an, es frohlocken auch wieder zahlreiche Hallenturniere. Einen großen Stellenwert hat dabei seit jeher die Digital Media Altmark Hallenkreismeisterschaft der Männer im Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost. Das gejagte Team wird auch in diesem Jahr wieder der SV Eintracht Schinne sein, der seinen dritten Streich in Folge landen könnte. Bevor allerdings der HKM-Sieger der diesjährigen Saison feststeht, stehen traditionell die vier Vorrunden auf dem Programm. Wer, wann, wo und gegen wen um die Endrundenteilnahme kickt, steht seit kurzem fest. Die Vorrunden finden Anfang nächsten Jahres mit Seehausen, Goldbeck, Bismark und Havelberg an vier verschiedenen Orten statt. Richtig gelesen, Seehausen richtet diesmalig erstmalig eine Vorrunde aus. Dafür findet in Goldbeck nur eine Vorrunde statt. Die Trauer darüber dürfte sich bei den Blau-Gelben allerdings in Grenzen halten, schließlich sind die Goldbecker diesmal Ausrichter der Endrunde. "Goldbeck hat sich diese Endrunde als Ausrichter einfach mal verdient. Die Goldbecker sind seit Jahren ein zuverlässiger Partner bei den Vorrundenturnieren. Ein Dank geht natürlich auch an Bismark und Havelberg sowie Seehausen für die Unterstützung in den letzten Jahren bei der HKM", erklärt Staffelleiter Tobias Petzke. Mit von der Partie sind wieder alle 16 Kreisoberligisten, die 14 Kreisliga-Teams sowie 2 Kreisklasse-Vertreter, die per Los ermittelt wurden.


Vorjahressieger Schinner SV Eintracht

Vorjahressieger Schinner SV Eintracht. Foto: KFV.

Losfreudiger KFV

Stendal (mr). Vor kurzem wurde im Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost, speziell im Nachwuchsbereich, kräftig die Lostrommel bemüht. Dank der Unterstützung zweier großartiger Gastgeber (Kreissparkasse Stendal, ASV Weiß-Blau Stendal), denen der KFV an dieser Stelle noch einmal herzlichst für das Engagement dankt, wurden sowohl die Vorrunden der Hallenkreismeisterschaften (B- bis E-Junioren), des Bau-Müller-Cups (F-Junioren) sowie die Viertelfinals im Kreispokal in einem würdigen Rahmen ermittelt.
So wurden zunächst in den Räumlickeiten der Kreisparkasse Stendal in der Filiale in der Poststraße die Vorrunden um die Hallenkreismeisterschaften des Nachwuchses ausgelost. Als Losfee fungierten die Gastgeber Christian Johannsen und Björn Niemeyer von der Sparkasse. Während es bei den A-Junioren aufgrund der wenigen Teams keine Vorrunde, sondern lediglich eine Endrunde gibt, spielen die F- und G-Junioren noch nicht um HKM-Titel, sondern um den neu initierten Bau-Müller-Cup (F-Junioren) und den Mothor-Cup (G-Junioren).

KFV Auslosung

Losfee KFV-Präsident Werner Meinschien. Foto: Uwe Meyer.

B - Junioren am 16.12.2017 in Bismark
    Gruppe A
  • Kreveser SV
  • Weiß-Blau Stendal
  • SG Tangermünde/Schönhausen/Klietz
  • Post SV Stendal
  • SV Rot-Weiß Arneburg
    Gruppe B
  • SV Eintracht Lüderitz
  • SG Bismark/Brunau
  • 1. FC Lok Stendal
  • Rossauer SV

    Gruppe C
  • SG Havelberg/Sandau
  • Osterburger FC I
  • Weiß-Blau Stendal II
  • Osterburger FC II
C - Junioren am 17.12.2017 in Bismark
    Gruppe A
  • 1. FC LokStendal I
  • VfB Elbe Uetz
  • 1.FC Lok Stendal II
  • TuS S/W Bismark
  • SG Goldbeck/Rochau
  • Kreveser SV
    Gruppe B
  • SG Berkau/Uchtspringe
  • SV Germania Tangerhütte
  • FSV Saxonia Tangermünde
  • SG Schönhausen/Klietz
  • Post SV Stendal

    Gruppe C
  • FSV Havelberg
  • TuS Wahrburg
  • SV Eintracht Wittenmoor
  • Osterburger FC
  • ZSG Kickers Seehausen
D - Junioren am 09./10.12.2017 in Bismark
    Gruppe A (09.12.2017)
  • SG Krüden/GroßGarz
  • 1. FC Lok Stendal III
  • SV Medizin Uchtspringe
  • SV Eintracht Lüderitz
  • Weiß-Blau Stendal
    Gruppe B (09.12.2017)
  • Rossauer SV
  • Osterburger FC II
  • Post SV Stendal
  • KSG Berkau
  • SG Bismark/Möringen
    Gruppe C (09.12.2017)
  • Saxonia Tangermünde U12
  • 1.FC Lok Stendal U12
  • SV Grieben
  • Kreveser SV

    Gruppe D (10.12.2017)
  • SV Rot-Weiß Arneburg
  • Osterburger FC
  • SV Germania Tangerhütte
  • SpG Schönhausen/ Klietz
  • Saxonia Tangermünde U13
E - Junioren am 09.12.2017 in Havelberg
    Gruppe A
  • FSV Havelberg
  • SV Rot -Weiß Arneburg
  • Kreveser SV schwarz
  • Weiß-Blau Stendal
  • FSV Havelberg II
    Gruppe B
  • TuS Wahrburg
  • Keveser SV gelb
  • Post SV Stendal II
  • Möringer SV

    Gruppe C
  • TuS S/W Bismark
  • 1. FC Lok Stendal U10
  • 1. FC Lok Stendal U11
  • Post SV Stendal
  • SV Blau-Gelb Goldbeck
    Gruppe D
  • ZSG Kickers Seehausen
  • SG Schönhausen/Klietz
  • Osterburger FC
  • FSV Saxonia Tangermünde

F - Junioren am 10.12.2017 in Havelberg (Bau-Müller-Cup)
    Gruppe A
  • FSV Havelberg
  • Möringer SV
  • Kreveser SV
  • 1. FC Lok Stendal U8
  • SV Grieben
    Gruppe B
  • SG Schernebeck
  • TuS Wahrburg
  • 1.FC Lok Stendal U7
  • FSV Saxonia Tangermünde
  • SG Schönhausen/Klietz
    Gruppe C
  • TuS S/W Bismark
  • Osterburger FC
  • SV Blau-Gelb Goldbeck
  • SV Germ. Tangerhütte schwarz
  • Post SV Stendal II
    Gruppe D
  • ZSG Kickers Seehausen
  • Rossauer SV
  • SV Germ. Tangerhütte blau
  • Post SV Stendal


Nur zwei Tage später wurden erneut die Lose gezogen, diesmal in den Räumlichkeiten des ASV Weiß-Blau Stendal. Als Losfee für die Viertelfnal-Paarungen im Kreispokal für die B-, C-, D- und E-Junioren fungierte KFV-Präsident Werner Meinschien.

B-Junioren 24. März 10.30 Uhr WB Stendal II - WB Stendal I
Osterburger FC II - Post Stendal
Kreveser SV - SG Bismark/Brunau
SG Tangermünde - E. Lüderitz

C-Junioren 25. März 10.30 Uhr G. Tangerhütte - VfB Elbe Uetz
K. Seehausen - Post Stendal
S. Tangermünde - TuS Bismark
TuS Wahrburg - SG Schönhausen/Klietz/Schollene

D-Junioren 24. März 10.30 Uhr KSG Berkau - Kreveser SV
M. Uchtspringe - Post Stendal
WB Stendal - Osterburger FC
Rossauer SV - E. Lüderitz

E-Junioren 24. März 9.30 Uhr 1. FC Lok Stendal II - 1. FC Lok Stendal I
S. Tangermünde - Post Stendal
RW Arneburg - Osterburger FC
FSV Havelberg - Kreveser SV schwarz

Zentralabsage des Kreisspielbetriebes für den 29.10.2017

Stendal (kfv). Der Kreisfachverband Fußball Altmark Ost hat entschieden alle angesetzten Spiele in allen Bereichen auf Kreisebene am 29.10.2017 aufgrund der angekündigten Wetterlage abzusagen. Für alle ausgefallenen Partien wird individuell ein neuer Spieltermin gemäß dem gültigen Rahmenterminplan angesetzt.

Ausschreibung Digital-Media-Altmark Hallenkreismeisterschaften 2017/18

Stendal (kfv). Die Ausschreibung zu den „Digital-Media-Altmark“ Hallenkreismeisterschaften der Herren des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost für die Saison 2017/18 wurden an alle Vereine per DFBnet-Postfach verteilt. Für weitere Informationen oder Rückfragen steht Ihnen der jeweilige Staffelleiter gerne zur Verfügung.

Körner macht es allen recht

Losfee Körner mit Tobias Petzke

Losfee Sven Körner mit Moderator und Pokalstaffelleiter Tobias Petzke. Foto: Martin Rehberg

Stendal (rb). Die Würfel sind gefallen, oder besser gesagt die Lose gezogen. Am frühen Abend wurden in den Räumlichkeiten des Stendaler Fernsehens Offener Kanal die Viertelfinalspiele im Fußball Kreis-, sowie Altmark-Strom-Pokal des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost ermittelt. Sven Körner, Trainer von Oberliga-Senkrechtstarter 1. FC Lok Stendal, zog die Lose. Bevor allerdings die Pokalspiele ermittelt wurden, brachte der Coach des altmärkischen Fußballflaggschiffs, im Beisein von Tobias Petzke, Staffelleiter Pokal im KFV und an diesem Abend auch Moderator, der Goldbecker Reserve und Viktoria Uenglingen Glück. Diese beiden Kreisklasse-Vertreter dürfen nämlich bei der HKM-Vorrunde starten. Außerdem hatte sich der Möringer SV II um einen der beiden Startplätze beworben, ging aber leer aus.
Im Vorfeld der Auslosung für die Viertelfinals, die am Wochenende 11./12. November stattfinden, erhielt Körner nach eigener Aussage Anrufe von einigen Vereinen, die natürlich alle ein Heimspiel und attraktiven Gegner von der Losfee "forderten". Dem kam Körner natürlich, wenn auch mit Glück, in den meisten Fällen sogar nach. Im Kreispokal bescherte er u.a. Der Schinner Reserve ein Heimspiel gegen Viktoria Uenglingen. Gleiches galt für Weiß-Blau Stendal, das Rossau empfängt trifft. Einen Favoriten hatte Körner, der sich während des Gesprächs auch als Kenner des kreislichen Fußballgeschehens erwies, auch parat, was den Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke betrifft. Dort sieht er Wahrburg als Favoriten. Dem TuS bescherte er ein interessantes Derby beim Post SV Stendal.

Hier die Ansetzungen:
Kreispokal
Schönberger SV - TuS Wahrburg II
Sieger aus WB Stendal II/RW Arneburg II- SV Grieben II
Eintracht Schinne II - Vikt. Uenglingen
Pr. Dobberkau - Germ. Klietz II

Altmark-Strom-Pokal der Stadwerke Stendal
Weiß-Blau Stendal - Rossauer SV
Rot-Weiß Arneburg - Sieger aus Schönhausen/Havelberg
Kreveser SV - Saxonia Tangermünde
Post SV Stendal - TuS Wahrburg

Bewerbungsmöglichkeit als Austragungsort für Pokalfinalveranstaltungen

Stendal (kfv). Im nächsten Jahr findet wieder der Große Altmarkpokal zwischen Altmark-Ost und Altmark-West statt, der den Sieger für den gesamten Altmarkbereich ermitteln wird. Für dieses Ereignis, das als Auftakt zur neuen Spielzeit 2018/19 stattfinden wird, möchte der KFV Altmark-Ost alle interessierten Vereine dazu aufrufen sich für die Austragung dieser Veranstaltung bis zum 30.11.2017 bei Präsident Werner Meinschien zu bewerben.
Zudem laufen auch bereits die ersten Vorbereitungen auf die Pokalsaison 2018/19, für die ein Austragungsort der Finalpartien im Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal sowie dem Kreispokal im Frühjahr 2019 gesucht wird. Hierzu ruft der KFV Altmark-Ost ebenfalls alle interessierten Vereine auf, sich für dieses zu den bestbesuchten Kreispokalfinalveranstaltungen Deutschlands zählende Ereignis bis zum 30.11.2017 bei Werner Meinschien zu bewerben.
Als Ansprechpartner in diesen Belangen steht der Spielausschuss - insbesondere Staffelleiter Tobias Petzke - mit Rat und Tat auch zu Fragen der Bewerbung zur Seite.

DFB Mobil - jetzt anmelden

Stendal. Vom 20.11. 2017 bis 21.12.2017 und vom 08.01.2018 bis 23.02.2018 steht das DFB Mobil den Vereinen des Ausbildungsbereiches Nord (KFV Altmark-Ost und KFV Altmark-West) zur Verfügung.

    Die Besuche des DFB Mobils in den Fußballvereinen gliedern sich in zwei wesentliche Bausteine:
  • Baustein 1: Ein modernes Jugendtraining von Bambini bis C-Junioren.
  • Baustein 2: Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs.
Im ersten Teil der DFB Veranstaltung erfolgt eine praktische Demonstration eines altersgerechten Kinder- und Jugendtrainings. Der zweite Veranstaltungsteil umfasst einen Infoblock mit folgenden Schwerpunktthemen: Qualifizierung, DFB Masterplan, Aktuelle Informationen des Landesverbandes und der Kreisfachverbände. Interessierte Vereine melden sich bitte per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 015254176074.

Pokalauslosung im Offenen Kanal - Körner spielt Losfee

Stendal (rb). Am kommenden Donnerstag, den 19. Oktober, findet beim Offenen Kanal in Stendal die Auslosung der Viertelfinalbegegnungen im Kreis- sowie Altmark-Strom-Pokal der Stadtwerke Stendal statt. Ab 17 Uhr werden in den Räumlichkeiten des OK im Haus der Vereine in der Bruchstraße die Lose gezogen. Besucher sind übrigens gern gesehen. Spieltermin für die Viertelfinals in beiden Pokalwettbewerben des KFV Fußball Altmark-Ost ist übrigens am Wochenende um den 11./12. November. Als Gast und Losfee konnte Sven Körner, Trainer von Fußball-Oberligist 1. FC Lok Stendal, gewonnen werden. Im Rahmen der OK-Sendereihe "Das Sportstudio der Hansestadt Stendal" wird Körner zudem Horst Paulus Rede und Antwort stehen. Die Endspiele finden am 9. Juni beim SV Medizin Uchtspringe statt.

Wer es nicht schafft, der Auslosung live beizuwohnen, dem bietet sich noch am 19. Oktober ab 21:30 Uhr die Möglichkeit die Ausstrahlung der Auslosung im Offenen Kanal zu verfolgen.

Freudige Ereignisse im Schiedsrichterwesen

Stendal (mm). Auf der kürzlich durchgeführten Weiterbildung der Schiedsrichter des KFV Altmark Ost konnten durch den Schiedsrichterausschuss einige Glückwünsche überbracht werden. Dem seit 2006 als Schiedsrichter tätigen Detlef Kleinat wurde zum 50. Geburtstag gratuliert. Mit seinen zahlreichen Schiedsrichtereinsätzen (82 in der Saison 2016/17) gehört Detlef zu den zuverlässigen Stützen im Schiedsrichterwesen. Zudem ist Dirk Feibig, ehemaliger Lehrwart im KFV, seit 40 Jahren Teil der Schiedsrichtergilde. Für seine Einsatzbereitschaft in den letzten vier Jahrzehnten in allen Belangen dankte auch ihm der Schiedsrichterausschuss. Beide Schiedsrichter erhielten zu ihren Jubiläen einen Präsentkorb als Dankeschön. Auch bei Kevin Schulz und Robert Stähr gab es kürzlich Grund zur Freude. Seit dem 19.09.2017 um 5:43 Uhr bereichert der kleine Mats Thore mit seinen 52 cm und 3345 Gramm die Familie Stähr. Zu dritt sind seit dem 19.08.2017 Anne Kathrin Tangelmann und Kevin Schulz. Die kleine Matilda macht das Glück im Hause Tangelmann/Schulz perfekt. Der Schiedsrichterausschuss gratulierte beiden Vätern und überreichte zum Lebensstart der neuen Erdenbürger zwei vom eigenen Schiedsrichterkollegium angefertigte Windeltorten.

Ehrungen SR-Wesen

v. l n. r: Michael Müller, Detlef Kleinat, Robert Stähr, Kevin Schulz, Dirk Feibig, Amin Hamidi. Foto: Stefanie Wenslau

Werner Meinschien vom Innenministerium ausgezeichnet

Stendal (kfv). Kürzlich zeichnete Holger Stahlknecht, Minister für Inneres und Sport, bei der diesjährigen Ehrungsveranstaltung im Innenministerium Sachsen Anhalt verdienstvolle Sportler und Ehrenamtliche aus und würdigte somit ihr Engagement im Sportbereich. Die Ehrungsveranstaltung fand bereits zum fünften Mal in dieser Form statt und soll eine jährlich wiederkehrende Veranstaltung des Sportministeriums bleiben. Im ehrenamtlichen Bereich wurde Werner Meinschien vom Kreisfachverband Fußball Altmark-Ost e.V. ausgezeichnet. Der Vorschlag für diese Ehrung erfolgte durch den Kreissportbund Stendal-Altmark. Werner Meinschien übt seit der im Jahr 1966 abgelegten Schiedsrichterprüfung ehrenamtliche Tätigkeiten in unterschiedlichen Funktionen im Fußball aus. Im Jahr 1974 übernahm er die Aufgabe des Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses im Altkreis Havelberg. Nach dem Zusammenschluss der Kreise Havelberg, Osterburg und Stendal zum Landkreis Stendal, übernahm er die schwierige Aufgabe des Vorsitzenden des Sportgerichtes des Kreisfachverbandes Fußball Altmark Ost. Im Jahr 2004 wurde er erstmalig zum Präsidenten des Kreisfachverbandes Fußball Altmark Ost gewählt. Das Amt des Präsidenten des Kreisfachverbandes Fußball Altmark Ost übt er bis zum heutigen Tage aus. Mit der Ausübung dieser Tätigkeit, beendete Werner Meinschien seine Schiedsrichtertätigkeit. Als im Jahr 2006 ein neuer Staffelleiter für die ranghöchste Spielklasse, der Kreisoberliga, gefunden werden musste, übernahm Werner Meinschien auch diese Aufgabe, welche er bis zur abgelaufenen Saison ausübt. Besondere anerkennenswert ist die ständige Einsatzbereitschaft in all seinen ehrenamtlichen Aufgaben und seine vorwärts strebende Erneuerungsarbeit. Er steht zu jeder Zeit mit Rat und Tat allen Beteiligten im Sport zur Seite, dies trotz einiger gesundheitlichen Einschränkungen in den letzten Jahren. Werner Meinschien versucht in vielen Dialogen eine friedvolle Lösung von Auseinandersetzungen verschiedener Parteien zu erlangen. Schaut man in die über 50 Jahre ehrenamtlichen Tätigkeit von Werner Meinschien zurück, so haben sich die Schwerpunkte dieser Arbeit steht und ständig geändert. In den 60ziger sowie 70ziger Jahre lag der Schwerpunkt bei infrastrukturellen Problemen. Die 90ziger Jahre waren vom Auf- bzw. Umbruch geprägt. Der aktuelle Schwerpunkt ist im demografischen Wandel zu sehen. Bei der Bewältigung vieler Probleme in den letzten 50 Jahren hat Werner Meinschien sein Anteil daran, da sein Leben durch das Ehrenamt Fußball stark geprägt wurde.
Weiterhin wurden im sportlichen Bereich acht Sportler und ein Verein aus Sachsen-Anhalt geehrt, welche abseits der Öffentlichkeit besondere Leistungen im Sport erbringen oder erbracht haben. Sportminister Holger Stahlknecht freute sich über die Auszeichnungen für die Sportler und Ehrenamtlichen: „Sie dürfen stolz auf Ihre Leistungen sein. Ich bin stolz auf Sie und gratuliere Ihnen von Herzen.“

Auszeichnung Werner Meinschien

KFV-Präsident Werner Meinschien geehrt durch Innenminister Holger Stahlknecht. Foto: Matthias Piekacz

Pokal-Vorrunden stehen an!

Stendal (mr). Es ist wieder soweit. Bevor am 19. Januar kommenden Jahres der dritte Sieger des ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘ des Breiten- und Freizeitsports Hallenfußball Stendal den Pokal in die Höhe streckt, stehen erst einmal die Vorrunden an. Los geht es bereits am kommenden Freitag, 6. Oktober, mit den Gruppen A & B. Am 3. November sind dann die Gruppe C & D in der Sporthalle Haferbreite an der Reihe. Von den 14 teilnehmenden Mannschaften qualifiziert sich jeweils der Erstplatzierte der vier Vorrundengruppen sowie der beste Zweitplatzierte aus der Vorrundengruppe B oder D. Die Endrunde findet am 19. Januar 2018 statt. Titelverteidiger ist Reiseland Lühe. Der Vorjahressieger trifft dabei in der Gruppe D auf den Premierensieger Weiß-Blau Stendal, das erstmals 2016 den neu eingeführten ‚Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals‘ gewann.

Klaus-Schlieker-Gedächtnispokals

    Vorrunde Gruppe A (06.10.)
  • Rot-Weiß 90 Stendal
  • Schernikauer SV
  • Berg-Autoteile
    Vorrunde Gruppe B (06.10.)
  • Autoservice Hoepfner
  • BSG Steinthal
  • Schorstedter Bauernkicker
  • DLS Stendal
    Vorrunde Gruppe C (03.11.)
  • ESB Computer
  • Milano
  • Fa. Friedrich
    Vorrunde Gruppe D (03.11.)
  • Weiß/Balu Stendal
  • RAAB Karcher Stendal
  • Altmärker Fleischer
  • Reiseland Lühe